-Direktabrechnung mit allen Versicherungen -Schadensaufnahme 7 Tage / Woche -vor-Ort-Besichtigung -Beweissicherung
-Direktabrechnung mit allen Versicherungen -Schadensaufnahme 7 Tage / Woche -vor-Ort-Besichtigung -Beweissicherung

Haftpflichtschaden

Sind Sie unverschuldet in einen Unfallschaden verwickelt worden, sollten sich für einen freien Kfz – Sachverständigen entscheiden. Dieser arbeitet unabhängig und neutral und wird Ihre Rechte wahrnehmen.

Denn es gilt das Bundesgesetzbuch:

§ 249 ff BGB Art und Umfang des Schadensersatzes

(1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.

Das bedeutet im Klartext:

Im Haftpflichtschadenfall darf der Geschädigte nicht schlechter gestellt sein wie vor dem eingetretenen Ereignis und der Schädiger hat für den eingetretenen Schaden und deren Folgen aufzukommen.

Bestehen Sie auf Ihr Recht, denn im Haftpflichtschadenfall muss der Verursacher bzw. seine Versicherung die anfallenden Kosten des Geschädigten übernehmen.

Ab der Bagatellschadengrenze von über 750.-€ incl. MwSt. haben Sie den Anspruch auf ein umfangreiches Gutachten, das bei Rechtsstreitigkeiten auch vor Gericht Bestand hat.

Lassen Sie sich nicht von der gegnerischen Versicherung dazu überreden, dessen Vertragswerkstatt aufzusuchen oder nach einem Kostenvoranschlag abzurechnen!

Warum reicht ein Kostenvoranschlag nicht aus?

Die Höhe der merkantilen Wertminderung Ihres beschädigten Fahrzeugs, die Nutzungsausfallentschädigung sowie zusätzliche  Aufwendungen können nur durch ein Gutachten belegt werden und werden in einem Kostenvoranschlag nicht berücksichtigt!

Verzichten Sie nicht auf Ihren Anspruch!

Nur die vollständige Beweissicherung über Schadenumfang und Schadenhöhe gewährleistet, dass dem Geschädigten die ihm zustehenden Schadenersatzansprüche in vollem Umfang erstattet werden. Dabei hat der Geschädigte die Möglichkeit das Fahrzeug reparieren zu   lassen oder die Höhe der Reparaturkosten von der gegnerischen Versicherung auf der Basis eines Schadengutachtens ohne MwSt auszahlen zu lassen. (fiktive Abrechnung).

Warum sollten Sie es nicht zulassen, dass die Versicherung des Unfallgegners ihren eigenen Sachverständigen mit der Gutachtenerstellung beauftragt?

Bedenken Sie: Der Sachverständige der Versicherungsgesellschaft arbeitet bei der Versicherung, die den Schaden zu bezahlen hat! Daher sollte der Geschädigte den Sachverständigen seines Vertrauens beauftragen, der neben dem reinen Blechschaden auch die Wertminderung und den Nutzungsausfall berücksichtigt.

Nutzen Sie die Ihnen zustehenden Rechte in Ihrem eigenen Interesse und achten sie nicht nur auf eine schnelle, sondern auch auf eine vollständige Schadenregulierung.

Dieses garantiert Ihnen Ihr freier und zertifizierter Gutachter.



Kfz-Sachverständiger

& Kfz-Meister

Bernd Voß

Pausiner Weg 62
14656 Brieselang

Telefon:

Festnetz:       033232-22674

Mobil:             01523-3574021

 

E-Mail:

info@kfz-sachverstaendiger-havelland.de

 

 

 

Ich bin jederzeit gerne für Sie da. Rufen Sie mich einfach an:

 

01523-3574021

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kfz-Sachverständiger